Praxis für Neurologie und Nervenheilkunde
Dr. med. Kristina Minelli • Angela Hensel

Diagnostik

  • Anamnese

    Anamnese

    Zu Beginn der Diagnostik steht ein ausführliches Gespräch über Ihre Beschwerden und den bisherigen Erkrankungsverlauf. Scheuen Sie sich nicht, vor Ihrem Besuch Notizen zu machen, häufig fällt es dann leichter alle Einzelheiten in Ruhe zu besprechen.

  • Würdigung der Vorbefunde

    Würdigung der Vorbefunde

    Sollten Sie in der Vergangenheit bereits andere Ärzte konsultiert haben, bitten wir Sie Ihre gesamten Voruntersuchungsunterlagen mit zum Ersttermin mitzubringen. So können unnötige Doppeluntersuchungen vermieden werden.

  • Standardisierte Testverfahren

    Standardisierte Testverfahren

    Zur besseren Objektivierbarkeit setzen wir bei verschiedenen Erkrankungen (z.B. Demenz, Multiple Sklerose, Parkinson, Kopfschmerzen) standardisierte Testverfahren ein. Diese Testergebnisse ermöglichen auch den Behandlungsverlauf im Weiteren gut nachzuvollziehen.

  • Klinisch-Neurologische Untersuchung

    Klinisch-Neurologische Untersuchung

    Neurologische Untersuchung

    Eine umfassende, symptomorientierte klinisch neurologische Untersuchung wird zu Beginn der Therapie, ebenso im Verlauf, regelmäßig durchgeführt.

  • Elektroencephalographie (EEG)

    Elektroencephalographie (EEG)

    Die Elektroencephalographie (EEG) ist eine Hirnstrommessung, die es uns ermöglicht Hirnfunktionsstörungen bei bestimmten Erkrankungen aufzudecken.

    Für diese Untersuchung werden etwa 20 Minuten benötigt. Bitte planen Sie entsprechend ausreichend Zeit ein.

  • Elektromyographie (EMG) und Elektroneurographie (ENG)

    Elektromyographie (EMG) und Elektroneurographie (ENG)

    Die Elektromyographie (EMG) und Elektroneurographie (ENG) dienen der Erfassung der elektronisch verstärkten Signale (Potentiale) von Muskeln und Nerven und können dort Störungen aufdecken.

     

  • Laboruntersuchungen

    Laboruntersuchungen

    Ggf. notwendige Blut- oder Nervenwasseruntersuchungen werden in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt, ggf. auch einer neurologischen Klinik durchgeführt.

  • Bildgebende Verfahren (CT/MRT)

    Bildgebende Verfahren (CT/MRT)

    Häufig sind bildgebende Darstellungen der Nervenstrukturen notwendig. Für diese arbeiten wir mit radiologischen Praxen zusammen, dort werden auf unsere Anordnung computertomographische (CT) oder kernspintomographische (MRT) Untersuchungen durchgeführt. Auf Ihren Wunsch vereinbaren wir direkt dort Termine, sodass die Nachbesprechungen zeitnah in unserer Praxis erfolgen können.

  • Neurosonographie

    Neurosonographie

    Zur Darstellung der hirnversorgenden Gefäße führen wir doppler- und duplexsonographische Untersuchungen (extra-/intracraniell) in unserer Praxis durch.

  • Diagnostik im Rahmen der Akupunktur

    Diagnostik im Rahmen der Akupunktur

    Vor Durchführung einer Akupunkturbehandlung erfolgt eine Diagnostik auf Grundlage der traditionell chinesischen Medizin (TCM). (Z.T. Privatärztliche Leistung).

  • Spezielle Schmerztherapeutische Diagnoseverfahren

    Spezielle Schmerztherapeutische Diagnoseverfahren

    Zur Diagnostik von chronischen Schmerzerkrankungen stehen ebenfalls umfangreiche zusätzliche Diagnoseverfahren zur Verfügung. (Privatärztliche Leistung).

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Vormittags:
Mo. - Do. 08.30 - 13:00 Uhr
Fr.           08.30 - 13:30 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di., Do. 15:00 - 18:30 Uhr

Telefon 04103 / 122 166

Mo. - Fr. 09:00 - 10:30 Uhr
Mo., Di., Do. 15:30 - 17:00 Uhr